Wirtschaftskundliches Realgymnasium 
mit Projektmanagement (Oberstufe)

 

Schwerpunkte in der Unterstufe: 

Persönlichkeitsbildung, Teambildung (Begrüßungswoche in der 1. Klasse), Lerntechnik

Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt und die Bedeutung neuer Technologien und Produkte, sowie die praktische und theoretische Auseinandersetzung in den Bereichen Bauen- Wohnen- Produkt- und Umweltgestaltung werden durch ein erhöhtes Stundenangebot in Chemie und Werken abgedeckt, wobei die Berufs- und Arbeitswelt besonders im wirtschaftskundlichen Realgymnasium ein fächerübergreifender Schwerpunkt ist.

Das Kennenlernen von Anwendersoftware und die Einführung in den Umgang mit dem Internet ist Schwerpunkt des EDV-Unterrichts in der 1.-4. Klasse und eine schulautonome Besonderheit am Parhamerplatz.

 

Schwerpunkte in der Oberstufe:

5.-6. Kl.: Haushaltsökonomie und Ernährungslehre

5. Klasse: Persönlichkeitsbildung: Schulung von Eigenverantwortlichkeit, Teamarbeit, Konfliktbearbeitung

6.-8. Kl.: Projektmanagement und Persönlichkeitsbildung: Schulung sozialer und organisatorischer Kompetenzen.

Inhaltlich geht es um alle Aspekte der Planung, Durchführung, Evaluation von größeren Projekten als Projektmitglied und Projektleiter – methodisch aufgebaut – an praktischen Beispielen erprobt – mit den notwendigen Fertigkeiten versehen (Rhetorik, Powerpoint, erfolgreiches Arbeiten im Team, social skills, etc……)

Ziel ist die Gestaltung, Planung und Präsentation in Gruppen eines größeren Projektes durch den SchülerInnen in der 7. Klasse.

Daneben wird besonderes Gewicht auf das Verständnis für weltwirtschaftliche und volkswirtschaftliche Prozesse und Themen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft und den Einzelnen sowie auf die Bewusstseinsbildung und Bereitschaft zu verantwortungsbewusstem Handeln in gesundheitlicher, ökologischer, ökonomischer, kultureller und psychosozialer Hinsicht gelegt. Deshalb auch zusätzliche Stunden in den Fächern Haushaltsökonomie, Geographie und Wirtschaftskunde. Alle Fächer werden in den Schwerpunkten Ökonomie, Ökologie und Psychologie in Theorie und Praxis vernetzt.

 

Sprachliche Ausbildung:

Englisch als Arbeitssprache in ausgewählten Fächern mit Native –Speakers Teachers

Ab der 1. Klasse: Englisch

Ab der 5. Klasse: Französisch oder Latein

Ab der 6. Klasse: zusätzlich möglich: Spanisch oder Russisch (als maturafähiges Wahlpflichtfach)

 

Besondere Angebote am Wirtschaftskundlichen Realgymnasium:

  • Betriebspraktikum nach Möglichkeit, Seminare und Workshops zu Wirtschaftsthemen
    (z.B. Budget, Bewerbung, Bank- und Kreditwesen….), Betriebsexkursionen
  • Projektwochen, Sprachreise…..
  • Möglichkeit zum Erwerb eines zusätzlichen Zeugnisses aus PM in Kooperation mit PMA
    (Projektmanagement-Austria, definiert die Standards für PM)
  • Möglichkeit zum Erwerb des Unternehmerführerscheins, Computerführerscheins, European Business Competence Licence (EBCL), Comercial Competence Certificate (CCC)

 

Pädagogischer Schwerpunkt für alle Typen:
Klassenvorstandsstunde in den 1. Klassen, Begrüßungswoche

Kontaktperson: Fachkoordinator Mag. Georg Laube