Schikurs der 2BC in Zell am See von 8. bis 13. März 2015

Anfang März fuhren wir mit der 2B auf unseren ersten Schikurs nach Zell am See.

Das Schifahren hat allen viel Spaß gemacht, wenn auch mit ein paar Verletzungen. Das Wetter war fantastisch, der Schnee fast auf allen Pisten gut zum Fahren.

 Untergebracht waren wir in einer modernen Jugendherberge, dem Klub Kitzsteinhorn, mit schönen Zimmern, XXL Trampolinen, Beachvolleyballplätzen und vielem mehr. Jeder der sechs Tage war mit einer oder zwei Sportarten verplant. Den Beachvolleyballplatz oder die Sporthalle hatten wir öfter reserviert. Es gab nicht nur eine Boulderhalle, sondern auch einen Indoor Hochseilklettergarten in 19 Metern Höhe. Diesen hatten wir am Mittwoch nach dem Pizzaabend mit Kegelbahn zur Verfügung. Ein paar Kinder wollten von Anfang an nicht klettern. Der Kletterpark war mit vielen Hindernissen ausgestattet. Am letzten Abend fand eine Disco statt.

Danke an:

  • Fr. Prof. Auer-Kober für die Organisation und Umsetzung der Schiwoche
  • Hr. Prof. Schopper, der die Leitung einer Schigruppe übernahm
  • Hr. Prof. Weberndorfer, der den Snowboardanfängern zeigte wie das funktioniert
  • Fr. Prof. Pfeiffer, die mit ihrer Gruppe die Pisten unsicher gemacht hat
  • Fr. Prof. Loidl und Julia Mayer, die mit den Schianfängern die ersten Pisten bezwungen haben