Wiener Meistertiteil in der Leichtathletik

Nach zwei Jahren Corona-Pause fanden heuer endlich wieder die Teamlandesmeisterschaften in der Leichtathletik am Wienerberg statt. Ein starkes Team aus unserer Oberstufe ging an den Start, um sich für die Bundesmeisterschaften in Linz zu qualifizieren.

In souveräner Manier präsentierten sich die Mädchen aus der 7. (Kuhn Sophia, Ly Cetherine, Mayer Helen und Reithofer Cecily) und der 6. Klasse (Veselsky Elisabeth und Wipp Monika) und beeindruckten vor allem durch eine starke Teamleistung. Nach sensationellen Einzelleistungen im Weitsprung (5,26 m) und 100m (13,44s) durch Helen und im 800m-Lauf (2:26min) durch Sophia hieß es zittern, ob es punktemäßig gegen die starken Gegnerinnen der Astgasse zum Sieg gereicht hat. Da unsere Mädels aber auch die Sprintstaffel überlegen für sich entscheiden konnten, konnte der Meistertitel mit großem Vorsprung geholt werden.

Herzliche Gratulation nochmals an alle! Jetzt heißt es Daumendrücken für die Bundesmeisterschaften! (EID)