Wahlpflichtfach Informatik (EDV)

„Es gibt 10 Arten von Leuten. Die einen können Binär, die anderen nicht.“ – alter Informatikwitz

 

So viele Facetten die Informatik hat, in so viele unterschiedliche Richtungen kann sich das Wahlfplichtfach Informatik für dich entwickeln. In diesem projektorientierten und indiviualisiert auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler zugeschnittenen Gegenstand liegt es an euch, festzulegen, was ihr lernen möchtet und vor allem in welcher Kombination!

 

Siehst du dich eher als Medieninformatiker? Na dann wirst du wahrscheinlich sowohl GIMP zum Bearbeiten deiner neuesten Fotos benötigen, als auch Audacity zum Schneiden deines wöchentlichen Podacstes und Notepad++ zum Updaten deiner Webseite.

 

Bist du mehr die Programmiererin, und kennst nichts Schöneres als den Moment, in dem dein Programm fehlerfrei läuft und du dich neuen Projekten zuwenden kannst? Dann wirst du wohl deine Zeit eher mit Scratch, der Programmiersprache Java und hunderten Zeilen von Programmiercode verbringen.

 

Oder bist du doch die Wirtschaftsinformatikerin, die in ihren zahlreichen Excel-Tabellen und Access-Datenbanken alles Wissenswertes über ihre Kunden und Produkte speichern, berechnen und – vor allem – optimieren will?

 

Die Entscheidung triffst diesmal Du, und nicht einer deiner – sicher sehr sauber und perfekt ausprogrammierten – Algorithmen!