Unverbindliche Übung Sportklettern

Die UÜ Sportklettern soll neben dem bekannten, für Kinder sehr lustvollen Klettern an Hallenwänden und -dächern noch weitere vielfältige und unterhaltsame Bewegungsformen wie z.B.  Hangeln, Schwingen und Balancieren ermöglichen.

Anfangs gibt es Aufwärmspiele und Übungen zu Kraft, Geschicklichkeit und Koordination, dann wird Technisches und Organisatorisches zum Sichern erklärt und schließlich in Kleingruppen, je nach Motivation und Können unter der Aufsicht erfahrener Betreuer/innen an Bouldern und Routen geklettert. Die Kursdauer ist mit ca. 2 Stunden begrenzt, damit die jungen Teilnehmer/innen die bei diesem Sport so wichtige Konzentration nicht verlieren.

Die Einheiten finden geblockt an Freitagnachmittagen im Herbst und im Frühjahr statt, wobei die meisten Termine von Februar bis April u.a. als Vorbereitung auf die jährlichen Wiener Landesmeisterschaften im Bouldern angesetzt sind. Die Teilnahme an diesem Schulwettkampf ist freiwillig. Es gibt dabei Team- und Einzelbewerbe.

Treffpunkt für Teilnehmer/innen aus der  Unterstufe ist in der Schule und die Teilnehmer/innen werden nach insgesamt ca. 4 Stunden zur Schule zurück gebracht. Ältere Schüler/innen dürfen mit Unterschrift ihrer Erziehungsberechtigten an bekannten Stationen entlassen werden.