Geometrisch Zeichnen

Der Unterricht in Geometrischem Zeichnen verknüpft die Vorstellung von den Erscheinungen der Welt in uns und das Verständnis für Raum und Figur.

Er leistet einen wichtigen Beitrag zur Vorbereitung auf die Berufswelt (zB durch den zweckentsprechenden Einsatz von Werkzeugen und durch das Aufzeigen der Vorteile von Gründlichkeit und Ordnung).

 

Speziell können die Schüler/innen in einem guten Raumgeometrie-Unterricht folgende Kompetenzen für ihre Allgemeinbildung und Vorbereitung auf die Berufswelt erwerben:

 

- Objekte des Raumes (Kurven, Körper, Flächen) kennen

- Räumliche Strukturen und Zusammenhänge erfassen

- Komplexe Raumobjekte analysieren und erzeugen

- Räumliche Koordinatensysteme als Bezugssysteme einsetzen

- Projektionsvorgänge und Risse verstehen bzw. anwenden

- Raumintelligenz weiterentwickeln: Wahrnehmen - Orientieren – Operieren

- Eine Handzeichnung mit angemessener Genauigkeit, Sauberkeit und Ästhetik anfertigen

- Reale und virtuelle Welten in Beziehung bringen

- Grundlegende Funktionsweise von CAD-Systemen verstehen und diese einsetzen

- Technische Zeichnungen (Bau- und Einrichtungspläne) einfach auswerten

- Einfache technische Normen kennen

- Kenntnisse der Entwicklungen der Geometrie als Teil der europäischen Kultur (Perspektive ua.) erwerben

- Anwendungen in Natur, Technik, Kunst erkennen

- Querverbindungen zu anderen Fachbereichen wahrnehmen und anwenden;