4C Medien im Wandel der Zeit

Medien im Wandel der Zeit – vom Papyrus der Ägypter über das Radio bis zum Social Network

von Lena Friedl, 4C

Dies war das Thema der Studenten und Studentinnen, die uns durch zwei Geschichtsstunden im Wintersemester begleiteten. Zu Beginn verschafften wir uns mit Hilfe einer Zeitleiste einen groben Überblick über die der Zeit entsprechenden Medien. Danach wurden wir von den Studenten in drei Gruppen eingeteilt und mussten das uns zugeordnete Thema bearbeiten. Anschließend haben wir den anderen Gruppen unsere erarbeitete Präsentation vorgestellt, um ihnen einen detaillierten Einblick zu verschaffen. Die Themen betrafen die Bereiche Presse, Postkarten und Fotografie. Während wir uns gemeinsam mit einem uns unterstützenden Studenten an die Arbeit machten, lernten wir nicht nur viel dazu, sondern bekamen zur Freude aller auch Kekse und Getränke. Das Highlight lieferte der für die Gruppe zuständige Student, der die erste existierende Kamera – eine Camera Obscura, bekannt auch als „Lochkamera“ – mitbrachte.

Die 4 C und Frau MMag. Gabriela Winkler sagen einen herzlichen Dank an die Geschichtsstudenten und -studentinnen der Universität Wien!

Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Fachdidaktikzentrum Geschichte der Universität Wien durchgeführt.