4BC Zeitzeugen

Besuch der Zeitzeugen im Burgtheater

 

Am 29.04.2014 organisierte Frau Prof. Gabriela Winkler einen Besuch im Burgtheater und so hatten einige Schülerinnen der 4B und 4C das Privileg Zeitzeugen hautnah zu erleben. Wir hatten zwar dieses dunkle Kapitel des 2.Weltkriegs im Geschichtsunterricht schon bearbeitet, waren aber trotzdem von den persönlichen Berichten der Zeitzeugen gefesselt und bestürzt. Das Ausmaß des Schmerzes, des Leids und der Angst war schockierend. Das Thema war für uns nach der Veranstaltung noch lange nicht beendet. Wir diskutierten noch Tage danach darüber. Besonders schlimm fanden wir die Geschichte über ein schreiendes Baby, welches gemeinsam mit anderen in einem Kanal versteckt wurde. Um das Versteck der Gruppe nicht zu verraten legte der Vater seinem Kind ein Kissen auf den Kopf um es zu beruhigen und erstickte es versehentlich dabei. Obwohl den Menschen derart Schreckliches widerfahren ist, haben sie eine unglaublich positive Lebenseinstellung. Wir fanden das alle sehr bewundernswert.

 

Wir danken den Zeitzeugen Lucia Heilman, Vilma Neuwirth, Suzanne-Lucienne Rabinovici, Ceija Stojka, Marko Feingold, Rudolf Gelbard und Ari Rath für den Mut ihre Geschichte zu erzählen und wünschen ihnen noch viel Glück für ihren weitern Lebensweg!    Lena Friedl, Nicky Haslinger