Handball Weihnachtsturnier Mädchen

 

 Zum ersten Mal nahm heuer ein Team der Mädchen aus der 2B am Minihandballturnier teil. Das vom Wiener Handballverband veranstaltete Turnier fand in unserer Merkurhalle statt. Nach nur drei Doppelstunden Handball stürzten sich die Mädls ins kalte Wasser und stellten sich hochmotiviert aber ohne jegliche Handball-Vorerfahrung den Gegnerinnen. Platz 6 von 13 Teams war der Lohn nach drei hart umkämpften Spielen.

 Beim traditionellen Weihnachtsturnier, das als Vorbereitung für den Schulcup durchgeführt wird, nahm auch heuer wieder ein Mädchenteam der Unterstufe teil. Nachdem letztes Jahr gleich beim ersten Antreten der sensationelle zweite Platz erreicht werden konnte, lag die Messlatte für heuer hoch. Mit nur zwei Vereinsspielerinnen war aber von Beginn an klar, dass wir es gegen die Maroltingergasse (reines Vereinsteam) und die Pichelmayergasse (vier Vereinsspielerinnen) sehr schwer haben würden. Nach einem etwas nervösen Beginn gingen die Parhamermädls aber als souveräne Gruppensiegerinnen der Vorrunde hervor. Im Halbfinale musste man sich dann leider knapp dem Team der Pichelmayergasse geschlagen geben. Das Spiel um Platz drei wurde dann jedoch mit 10 Toren Vorsprung (bei 10min Spielzeit!) ganz klar gewonnen. Da neben unseren Stammspielerinnen der 4B viele jedoch erst zum ersten Mal gespielt haben, sind wir uns sicher, dass wir beim Schulcupturnier bestimmt ein Wörtchen um den Sieg mitreden werden können!


Handballturnier der Buben

Beim Handballturnier am 11.12. 2013 in der Tellgasse trat ein männliches, junges, ambitioniertes Unterstufenteam für den Parhamerplatz an. Die Mannschaft setzte sich aus drei ausgezeichneten Vereinsspielern und fünf guten Sportlern zusammen.

 

In der Gruppenphase konnte unser Team aufzeigen welch Qualität in ihm steckt. Der groß gewachsene Fabian Hofbauer und die beiden wendigen Spieler Christoph Rizek und Lucas Eder bildeten einen routinierten Aufbau im Rückraum. Die wichtigen Flügelspieler Leon Kickert und Patrick Daly als auch Wechselspieler Jakob Odehnal trugen ihren Teil zur Gefährlichkeit im Angriff bei. Unsere Abwehr galt während des Turniers, dank Sebasitan Pitzek, als die härteste im Turnier. Vor dem eigenen Tor machte Sebastian immer wieder klar wem der Raum gehörte. Aufgrund dieser guten Leistungen wurden beide Gruppenspiele gewonnen und der Aufstieg ins Halbfinale gesichert!

 

Im Halbfinale konnte der Parhamerplatz gegen das GRG 23 leider wenig ausrichten. Die nur aus Vereinsspielern bestehende Mannschaft, zeigte tolle Spielzüge und gewann am Ende auch verdient das Turnier.

 

Im spannenden Spiel um Platz 3 schöpfte die Mannschaft neuen Mut und gewann auch aufgrund der herausragenden Leistung des Tormanns Nicolaus Wagner, der in diesem wichtigen Spiel über sich hinaus wuchs.

 

Beim ersten Antritt dürfen sich somit die Buben über den 3. Platz freuen!