Rätselrallye im ersten Bezirk

Am Montag den 5.11. ging es für die 2C in den ersten Bezirk  im Sinne einer Rätselrallye.  Alle waren aufgeregt und fragten sich wie es wohl werden würde. Endlich erreichten wir  mit der U-Bahn den  Stephansplatz. Wir wurden in Gruppen eingeteilt, bekamen Pläne des Bezirks  und einen Fragebogen. Wir bekamen auch die Handynummer unserer Professorin, die wir im Notfall anrufen könnten. Nun ging es los. Einige waren optimistisch und sagten es würde bestimmt toll werden, doch es gab auch einige die sagten es wäre viel zu kalt und sie würden keine einzige Frage beantworten können. Wir hatten von 9:00 bis 10:30 Zeit 5 Fragen zu beantworten, für die man ziemlich lange gehen musste,  bis man sie beantworten konnte. Die Fragen lauteten zum Beispiel: Wie heißt die bekannte Konditorei in der Nähe vom Graben? Oder - Wo ist das Basiliskenhaus? Die erste Gruppe  war  schon um 10:00 wieder beim Treffpunkt. Nach und nach kamen die anderen Gruppen auch dorthin. Auch die Gruppen die dachten sie würden keine Frage schaffen, konnten alle Fragen beantworten. Die erste Gruppe bekam als Preis Mozarttaler und die anderen Gruppen Mozartkugeln. Doch eine Gruppe fehlte. Sie hatten sich auf der Karte verloren als sie am Rückweg waren. Der Rest der Klasse holte sie ab und es ging wieder in die Schule. Es war für alle eine Abwechslung  und jeder hatte Spaß, bestimmte Ziele zu  suchen und die Stadt zu erkunden.

Vanessa Liebscher 2C