Tauchreise nach Gozo/Malta, 26. 6. - 3. 7. 2016

Dieses Jahr gab es eine Premiere für uns – Tauchen in Gozo!

Die 5B SPRG hatte im Wintersemester einen Tauchkurs im Bad auf der Schmelz absolviert, bei dem alle nötigen Fertigkeiten gelernt wurden. Nun sollten diese Fertigkeiten im Meer ausprobiert und die Ausbildung zum Open Water Diver absolviert werden.

Ein großer Teil der 5B fuhr daher in der letzten Schulwoche mit Frau Prof. Hruza, Frau Prof. Vitek und Frau Prof. Kickert und den Tauchlehrer/innen Martin Denison, Richard Lechner und Marianne Müller nach Gozo, einer kleinen Nachbarinsel von Malta. Hier liegen die Tauchparadiese des Mittelmeeres.

Begleitet und gebrieft von einem Diveguide lernten die Mädchen in kleinen Gruppen schnell das Tauchen im Freiwasser. In Buddyteams – Paare, die füreinander verantwortlich sind - wurden die wichtigen Übungen, wie Maske ausblasen, alternative Luftversorgung und Notaufstieg, geübt. Schon bald konnten die Mädchen die felsige Unterwasserlandschaft mit vielen Höhlen, die wogenden Seegraswiesen und die interessante Unterwasserfauna – Fischschwärme, Einsiedlerkrebse, Drachenfische, Oktopusse und viele Seesterne - genießen. Mitte der Woche gab es die theoretische Prüfung, bei der viele knifflige Fragen beantwortet werden mussten – was für die Mädchen aber kein Problem war.

Besonders gefallen haben uns die Höhlen mit ihrem türkisblauen Wasser, das Springen von den Klippen, die gemeinsamen Abendaktivitäten auf der Strandpromenade und der Bummel in der Hauptstadt Victoria mit ihrer imposanten Festung.

Die Woche ging schnell vorüber – aber es bleibt uns eine wunderschöne Erinnerung an viele besondere Erlebnisse!

Mag. Friederike Vitek